Mein persönliches Tagebuch


20. März 2024

Wenn Dir klar wird, das (Fr)essen und Scheissen das Schlimmste ist, was Dir je passieren kann, dann bist Du erleuchtet.

Hey, was für eine Pussy war ich noch vor wenigen Tagen?

04. März 24

Die Erkältung/Grippe habe ich relativ gut überstanden. 3 Tage lag ich aber flach, mit Fieber und allen drum und dran. Trotzdem musste ich nach Leipzig reisen, um meine alte Wohnung aufzulösen. Putzen (mit Hilfe), Gardinen waschen, Sachen einlagern, Sachen wegschmeissen, Sachen verschenken, Übergabetermin - der übliche Stress. Habe 2-3 Tage geraucht. Am Freitag 1. März habe ich auf der Rückreise von Leipzig die Zigaretten weggeschmissen. Eigentlich ist Wasserfasten geplant, mindestens 10 Tage. Nur bin ich noch nicht soweit. Die Erkältung ist noch nicht 100% auskuriert und ich habe komischerweise Appetit auf gewöhnliches vegetarisches Essen - Nudeln, belegte Dinkelbrötchen und Kuchen. Erst seit gestern bin ich bei ca. 50% Rohkostanteil. Vor dem Wasserfasten sollte ich aber zumindest auf dem Stand von Mitte Februar sein - also 100% Rohkost+Intervallfasten, damit sich der Körper an Zero-Kalorien besser gewöhnen kann. Momentan gehe ich auch nicht gerne unter Leute. Hatte heute 2 Handwerker in meiner Wohnung, die alle Steckdosen überprüften (oder Überwachungstechnik installierten. Who knows?) Fast eine halbe Stunde waren die in meiner Wohnung zugange. Das hat mir schon vollends gereicht! Jetzt wollen die auch noch neue Rauchmelder installieren... Nun habe ich sehr viel über Sonderfunktionen von Rauchmeldern gelesen... Ihr bestimmt auch...

FASTEN: Donnerstag, 22.02.2024 (Tag 16)

 

Es ist 00:03 Uhr.

Im Dezember hatte ich schon einmal Anlauf genommen, allerdings nur mit einer Halbrohkost-Diät. Am Tag 12 oder 13 zwangen mich eine Grippe und sehr starke Schmerzen in der linken Hand in die Knie. Abbruch. Wo Andere mit guten Neujahrsvorsetzen mit dem Rauchen aufhörten, fing ich wieder an. Rauchen vernebelt einen ja so schön, auch das Körperempfinden.

Ja, ich war auf dem Weg in die Notaufnahme Meiningen, wegen der Schmerzen, obwohl ich mit der Schulmedizin überhaupt nicht klar komme.

Doch dann entschied ich mich (bereits in Meiningen angekommen) es mit einigen Bier zu versuchen. Alkohol betäubt. Das Dumme ist, es hat tatsächlich funktioniert. Die Schmerzen lösten sich auf und kamen seit dem nicht wieder. Die Matrix hatte gewonnen.

Nur jetzt scheint sich das Muster zu wiederholen. Nur jetzt ist es die rechte Hand, die schmerzt. Wasserflaschen bekomme ich nur noch mit einer Rohrzange auf. Erkältung im Anmarsch. Obendrein der 4. Tag ohne Darmentleerung, das ist schon kritisch - (Sauerkrautsaft zeigte nicht die versprochene Wirkung). Das stimmt mich alles sehr nachdenklich, macht mich ratlos. Darmverstopfung?

 

Ich werde mir wohl heute Glaubersalz einwerfen müssen.

 

01:00 Uhr Glaubersalz (Chemiekeule!) eingenommen. Bäh, ist das Zeug eklig.

02:00 Uhr Hurra! Glaubersalz wirkt. Aber mir ist speiübel und ich habe Durchfall. 

 

War 12 x auf Toilette.

+4 weiter Mal!

 

Nochmal geschlafen von ca. 04:00 Uhr bis 07:30 Uhr

 

Wieder Blut beim Nase putzen.

Erkältung arbeitet sich voran.

 

ABBRUCH FASTEN: Im März geht es weiter.

 

Mir geht es nicht gut.

 

FASTEN: Mittwoch, 21.02.2024 (Tag 15)

 

Aufgewacht: 05:45

 

Das Rohkostbrot schmeckt gut, tut mir nicht gut. Seit gestern Abend Schmerzen in beiden Handgelenken auch ohne Belastung.

 

Leichtes Halskratzen/jucken und Husten seit 2 Tagen. Nasenschleim leicht blutig. Entweder habe ich mich bei den Muggels angesteckt (Busfahrten), oder die Matrix funkt mich an, obwohl ich abends immer mein WLAN abschalte. Jedoch, ich bin umzingelt von Vodafon Hotspots und WLAN der Nachbarn.

 

Seit 3 Tagen kein Stuhlgang!

 

Seit gestern Nachmittag Antriebslosigkeit und Müdigkeit.

 

Habe nochmal von ca. 08:45 bus 10:45 Uhr geschlafen.

 

Start Food: 12:00 Uhr Finish: ca. 15:45 Uhr

 

2 Erdbeeren

2 Mandarinen

2 Mandarinen

4 Gabeln frischen vergorenen Rotkrautsalat unpasteurisiert

7 Gabeln Sauerkraut dito

1/2 Flasche Sauerkrautsaft (zum Stuhlgang ankurbeln)

 

Heute-schlechtster Gesundheitszustand seit Fastenbeginn.

Starke Schmerzen in der linken Achillesverse (neuerdings), konnte kaum laufen.

Bringt Intervallfasten überhaupt etwas? Gut, ich konnte kontinuierlich und deutlich meinen Körperumsatz senken. Das ist immerhin was.

Womöglich muss ich min. 7 Tage am Stück Wasserfasten…

 

Eingeschlafen gegen 19:30 - Aufgewacht gegen 23:40 h

 

FASTEN: Dienstag, 20.02.2024 (Tag 14)

Intervallfasten

 

Aufgewacht gegen 02.40 h

 

Heute Zoom-Gespräch mit Christine Rauh um 10:00 CET

 

Nochmal geschlafen von 05:45 bis 07:30 Uhr

 

Food Start: ca. 12:30 Uhr

 

2 Mandarinen

200 g Kimichi

1 Mandarine

 

1 Avocado

1 Knoblauchzehe

3 kleine Rispentomaten

3 hauchdünne Scheiben Rohkostbrot

 

Food Finish: 17:15h

 

Eingeschlafen: ca. 18:00 h

 

 

 

FASTEN: Montag, 19.02.2024 (Tag 13)

 

Aufgewacht 00:20 h

 

Ich musste was essen! Wasserfasten ohne Darmreinigung ist keine gute Idee. Nach ca. 48 Stunden fangen die Kotreste im Darm an zu gären. Erhöhte Flatolenz setzt ein. Zudem begam ich ein seltsames penetrantes Körperjucken, am ganzen Körper, wahrscheinlich durch frei gesetzte Gifte. Also, beim nächsten längeren Wasserfasten unbedingt zuvor Darmreinigung!!!

 

1 Kiwi  (gut gekaut ca. 30-50 mal)

2 Mandarinen (nur den Saft ausgekaut, Rest/Trester ausgespuckt)

1 Orange dito

 

Musste dann auch sofort auf Toilette.

 

Eingeschlafen ca. gegen 2 Uhr oder später - Aufgewacht gegen 07.30 Uhr

 

Fahrt nach Suhl - Shopping

 

Food-Start: ca. 10:30 Uhr   Food finish: ca. 16:30 Uhr

 

ca. 100 g Erdbeeren

1 Champinon

 

7 Gabeln Chimichi

3 Gabeln Sauerkraut (beides ohne Zusätze, Bio und frisch im Glas vergoren ohne erhitzen)

 

Achtung Fress-Flash!

 

1 Avocado

ca. 6 Gabeln Chimichi

1/3 Zwiebel

1 Tomate

1 Mandarine

2 Scheiben Rohkost-Brot

 

Sleep-Time: ca. 21:30 h

 

18.02.2024: Mein Fasten-Tagebuch (wird einmal wöchentlich veröffentlicht)

Im Nachfolgenden findet ihr die Einträge der letzten Tage aus meinem Fastentagebuch ungeschminkt. Ich hab leider dieses Tagebuch nicht vom 1. Tag an geführt. Es fehlen die ersten 2 Tage...

 

FASTEN: Samstag, 17.02.2024 (Tag 11)

Wasserfasten (nur Wasser trinken)

 

Aufgewacht: ca. 01:30 Uhr gegen 4 h nochmal eingeschlafen.

Aufgewacht: ca. 07.45 Uhr gegen 13:45 Uhr Siesta

Aufgewacht: ca. 17:15 Uhr

 

War im Einkaufszentrum A17. Wieder hat mich das Elend der Leute genervt und fertig gemacht.

Glaubersalz gekauft.

 

Hurra, es passiert was im Körper. An den Gelenken fühlt es sich manchmal kühl an oder wie Brausepulver unter der Haut. Ich habe etwas weniger Schmerzen.

 

Ich muss alles loslassen, alles was ich jemals glaubte zu sein…

Phönix aus der Asche…

 

 

FASTEN: Freitag, 16.02.2024 (Tag 10)

 

Aufgewacht gegen 4 Uhr. Wow, ich habe 11 Stunden geschlafen!

Nach dem Fressflash gestern, erstmal Wasser, Wasser, Wasser.

 

Gesundheitlich: Es schmerzen die Handgelenke mehr, als die Fußgelenke (diese bei Belastung). Rechts, die neue Schwellungen am Handgelenk, mehr als links. Zudem Schmerzen die Fingergelenke. Eine Flasche Wasser aufzuschrauben wird zur Herausforderung.

Kniegelenke schmerzen nur bei Belastung. Versteifung des linken Ellenbogen seit einem Jahr unverändert -Schmerzen bei Belastung.

Schmerzen in den Schultergelenken, so gut wie keine mehr.

 

Ich muss heute eine bessere Lösung für Trinkwasser finden und zwar Mineralarmes Wasser in Glasflaschen. Denn ich rieche und schmecke das Plastik aus Plastikflaschen.

 

Fahrt nach Suhl

 

Intervalfasten:

Food-Start: ca. 09:00 Uhr  Finish: ca. 19:30h

 

1 Kiwi

1 Mandarine

 

2 Mandarinen

4-6 Brombeeren (waren bitter und nicht Bio, hatte mich vergriffen) bäh!

5-6 Mini-Cocktailtomaten

1 Mandarine

 

1 Orange

1 Mandarine

1 Mandarine

 

1 Grapefruit

1 Kiwi

 

Guacamole (wie gestern) ohne Rohkostbrot

 

Sleeptime gegen 22:00 Uhr

 

 

FASTEN: Donnerstag, 15.02.2024 

 

Reise nach Rostock abgebrochen im Shithole Berlin. Hotel in Rostock war so nett und informierte mich über Baulärm am Hotel. Ich konnte kostenlos stornieren.

 

Da ich heute richtig genervt bin, mir alles auf die Ketten geht - kompletter Abbruch der Reise. Zurück nach Hause. Ich kann die Leute nicht ertragen. Überall Verfall der Sitte, Moral, Tugend, der Intelligenz, der Erscheinungsbildes. Der reine Wahnsinn. Hoch zu Ross kommen sie daher, fest sitzend im Sattel ihrer Irrtümer. Kurz habe ich an eine Zigarette gedacht (in Berlin). Das hat mich erschrocken. War aber auch schnell wieder vorbei.

 

Fazit: es ist noch nicht an der Zeit für größere Reisen.

 

Aufgewacht: ca. 03:30h  Sleeptime: ca. 17 Uhr

 

Start Food: 06.45 h  Finish: ca. 16 Uhr

37 STUNDEN NICHTS GEGESSEN! NUR WASSER!

 

2 Kiwis

Eine Stunde später-

1 Kiwi

1 Mandarine

1 Orange

 

11 Uhr Rückreise

 

1 Mandarine

1 Apfel

1 Orange

1 Cocktail-Tomate

 

1 Kiwi

1 Orange

 

1 Mandarine

1 Apfel

 

ACHTUNG! FRESSFLASH!

 

Guacamole aus 1 Avocado, 4 Cocktailtomaten, 1/2 Zwiebel, Saft einer kleinen Zitrone, etwas Pfeffer, Himalaya-Salz, natives Olivenöl, Bio-Balsamico Modena dazu 3 - 4 dünne Scheiben Rohkostbrot (von BROOT).

ALLES 50x kauen!

 

Wohl musst ich irgendwie dem Fress-Flash nachgeben, sonst hätte ich das Fasten ganz abgebrochen. Das wäre eine Katastrophe gewesen. Auch beim Masshalten sollte man masshalten.

 

Heute wieder Lustlosigkeit, etwas zu tun (Buch schreiben). Freue mich auf mein Bett. Alles erscheint sinnlos.

 

Die Klagelieder des Bangdalang Boggbogg Boggbogg Trripp.

 

Oh Samsara, der Mensch will ständig seine Sinne reizen und köstlich können Deine Speisen sein. Nur: wo genommen wird ist Leid. Oh welch Leid, wenn aber von Dir genommen wird. Oder wenn der Tod Dein Leib fordert und Du am Samsara haftest wie eine Klette.

 

FASTEN: Mittwoch, 14.02.2024 

 

Wakeup: ca. 03:00 Uhr  Sleeptimetime:

nochmal geschlafen von ca: 05.30 bis 09.00 Uhr

nochmal geschlafen von ca. 12:30 bis 16:15 Uhr

Es ist Tag 8, meines Fasten Spezial.

 

Heute fühlt sich mein Gesundheitszustand (Schwellungen der Gelenke) eher wie eine Erstverschlimmerung an. Auch möglich: Die Avocado gestern war nicht Bio und womöglich mit Pestiziden belastet!

 

Heute ist Wasserfasten angesagt. Nur Wasser trinken!

 

Müdigkeit, Lustlosigkeit

 

Erkenntnis: Es darf nicht mehr sein, dass ich Menschen verachte!Menschen, die noch nicht „soweit“ sind. Es darf nicht mehr sein, dass ich mich über schrille EGOs aufrege.

Wie wäre es mit GLEICHMUT und mehr HUMOR?! Wie wäre es mit mehr LIEBE und WOHLWOLLEN?!

Es ist keine Kunst die zu lieben, die Dich auch lieben. Denn: was machts Du in dem Fall, wenn niemand mehr da ist, der DICH liebt.

 

Muss man sich innerlich überhaupt aufregen? Wozu soll das gut sein? Geht es nicht auch ganz ohne?

 

Muss ich denn immer etwas BESONDERES und EXTRAVAGANTES sein? Muss ich mich überhaupt irgendwo einordnen?

 

Sleep: 00:30h

 

 

FASTEN: Dienstag, 13.02.2024 

 

Wakeup: ca. 06:00 Bedtime: 21:00h

 

Schmerzen bei Druck und leichte Schwellung am linken Auge, Augenhöhle -Schädel, stimmen mich nachdenklich,

ansonsten leichte Verbesserung alle allgemeinen Beschwerden

 

Plötzlich Schreibfluss

ganz geringer Schwindel beim aufstehen - Intervall-Fasten-Phase 18h! Rekord!

 

Start Food: gegen 12 Uhr Finish: gegen 20 Uhr

 

1 Grapefruit - nur die Saftsegemente

1 Orange ausgekaut

2 Kiwis

1 Orange

1/8 Papaya

2 Äpfel  - geschält

1 Kiwi gold

1 Orange

2 Cocktailtomaten

1 Schale Salat aus 3 kleinen und einer mittleren Tomate, eine fingerdicke Scheibe Zwiebel (alles klein geschnitten), etwas Papaya, 1 Avocado, eine halbe Zitrone (Saft)

1 Kiwi Gold

 

 

Fasten: Montag, 12.02.24

Abreise Passau - Oberhof

 

Aufgewacht: 04:45 h  Eingeschlafen gegen 00:00 Uhr

 

Besondere Bemerkungen:

mir war leicht schwindlig, immer beim Aufstehen, aber nur kurz und nicht schlimm. Stuhlgang wässrig (nur gelb-braunes Wasser) und riecht nach Chemiefabrik

 

Food-Zeitfenster:

Start: ca. 07:00 h  Finish: 17:45 h

Geschlafen von ca. 18:00 bis ca. 19:30 h

Schlechter Traum, gedrückte Stimmung, Lustlosigkeit

(Danach nur noch Wasser)

 

2 Kiwis (machen voll satt)

 

1 Orange ausgekaut

125g Brombeeren

250g Erdbeeren

 

1 Kiwi

3 kleine Tomaten

 

4 kleine Tomaten

1 Avocado

2 Orangen

 

1 Kiwi

 

Erkenntnis: 

Wenn etwas nicht klappt, bringt mich das auf die Palme.

Wenn ich mich sehr ärgere, bin ich geneigt, die Flinte ins Korn zu werfen,

nach dem Motto: Was soll der Scheiß? Wozu mache ich das eigentlich?

 

Ich verbeiss mich schnell in eine Sache und habe sehr hohe Erwartungen,

was den Erfolg betrifft. Ist die Enttäuschung groß, breche ich alles ab und such was neues. Nur auch dann geht es mir genauso. Eine Dauerschleife.

 

Geht es mir aber zu gut, glaube ich - mir alles erlauben zu können. Ich werde leichtsinnig, verschwenderisch, breche mit guten Vorsätzen nach dem Motto: Mir kann keiner und nichts etwas anhaben!

 

Mein Ego misst mit zweierlei Mass. Was ich mir zugestehe, gestehe ich nicht unbedingt anderen zu. Bin ich überheblich? Arrogant? Wohl ja…

 

 

Sonntag, 11.02.2024 - 1. Zero-Food Fastentag

Passau

 

Nur Entspannung und Wasser. Nur Wasser trinken!

 

wach ca. 05:00 Uhr

Buch angefangen

Trailer True Talk

nochmal geschlafen von ca. 10 Uhr bis 12.30 Uhr

Spaziergang von ca. 14:30 bis 15.30 Uhr im Nieselregen in Passau

war am Oberen Sand 5 (alte Wohnung), Vegano - Das vegane Bistro gibt es leider nicht mehr…

 

weiter Arbeit am Trailer

starke Konzentrationsstörungen bei der Moderation

 

Erkenntnis/Satori: Wenn ich etwas getan habe, will ich dafür eine Belohnung und zwar sofort. Wenn mir Unrecht geschieht oder eine Störung, will ich eine Entschädigung und zwar sofort! Wir es mir verwehrt, werde ich trotzig uund selbstzerstörerisch.

 

Ich will alles zu gut und perfekt machen und halte mich deswegen an eiener Arbeit zu lange auf. Das liegt wohl daran, dass ich besondere Bewunderung einheimsen will. Und wieder will ich alles auf einmal und zwar sofort.

 

Ich bin ungeduldig.

Wenn jemand meine Kreise stört, besitze ich eine kurze Zündschnur.

Kleinigkeiten nerven mich, z.B. die quasselnde Trulla im Hotel-Nebenzimmer (23h), die zudem in Ihrer Bude rumtrampelt. Ich hab schon überlegt, ob ich gegen die Wand hämmere. Ich könnte ausrasten.

 

Ich nehme meine Arbeit zu ernst! Seht her-mein Werk! Was für ein Genie ich bin.

 

FASTEN: Samstag, 10.02.2024

Fahrt nach Passau

 

von 09:40 bis 12:40 Uhr kein Wasser (3 h)

 

Food-Start: 14:10 Uhr

 

1 Apfel

2 Kiwi

2 Mandarinen

 

ca. 300g Weintrauben (ohne Schale und Kerne)

2 kleine Tomaten ohne Haut

 

1 Avocado

1 kleine Tomate

2 Kiwi

4 Brokkoli-Röschen

1 Orange

 

 

Finish: ca. 22:00 Uhr

 

Freitag, 09.02.2024

 

Start: 13:30 Uhr

 

1 Manadarine (ohne feste Bestandteile)

250g Erdbeeren (keine faulen Stellen)

1 Grapefruit (ohne feste Bestandteile)

 

15:30 bis 17:00Uhr Völlerei durch Verärgerung (Frustessen)

(Nachbarin-Brucha klopft von unten, weil ich 3 Minuten eine Sprachmessage aufgenommen habe)

 

(Guacamole)

5 kleine Tomaten

1/2 Zwiebel

1 Avocado

1 Streifen roter Paprika

Saft eine 1/2 Zitrone

etwas Olivenöl

 

1 Orange

1 Kiwi

150 g Ananas

 

1 0range

5 Blätter Roma-Salat

3 Brokkoli-Röschen

1/8 Papaya (nicht ganz reif)

2 Kiwi

1 Apfel

 

 

FASTEN: Donnerstag, 08.02.2024:

 

Start: 08:00 Uhr

 

1  Kiwi

1  Apfel

1  Banane

250g Erdbeeren

2 Mandarinen

3 Orangen

2 Kiwi

1/3 Gurke

2 kleine Tomaten

1 Avocado

1/4 Zwiebel

2 Bananen

2 Äpfel

 

Finish: 21:30 Uhr

 

13.01.2024: Ich wurde auf YT gefragt, ob ich konsequent mein Gesundheitsprogramm durchhalte. NEIN. Ich bin zwar jemand, der hier ist um zu helfen, aber ich bin auch nur ein Mensch. Und dieser Mensch mag mal unter Leute gehen und sich nicht nur einen Pfefferminztee bestellen. Was ich aber sagen kann ist: Seit dem 1. Juni 2022 esse ich kein Fleisch mehr. Nur noch Obst gibt es seit dem zum Frühstück und das Frühstück dehne ich gerne bis 15 Uhr aus. Danach vegetarisch. Viele lange Phasen gibt es aber, wo ich nur Rohkost esse. Und ich spreche von mehreren Wochen hintereinander, gleichzeitig ohne Alkohol und Zigaretten - Only in Clean Space. Und ich liebe den Clean-Space-Zustand so sehr, dass ich ihn niemals mehr missen möchte. Durch meine karmische Vorleben habe ich einiges Wissen mitgebracht. Ich war selbst erstaunt, was ich noch so alles wusste... Aber mehr dazu demnächst...

13.01.2024: Wie geht es mir in Oberhof? Wegen des ungemütlichen Wetters kann ich die wunderschöne Natur noch nicht wirklich genießen.

Ich warte sehsüchtig auf den Frühling. Es gab sehr viel Anlaufschwierigkeiten hier. Das zuständige Jobcenter Meiningen wollte mir das Bürgergeld (ihr wisst: ich bin bereits über 1 Jahr krank und krankgeschrieben) anfangs nicht bewilligen. Eine echte NPC saß mir gegenüber und meinte: Sie haben doch überhaupt keine Genehmigung für einen Umzug erhalten und sind trotzdem umgezogen. Ich wusste es nicht, dass man sich neuerdings eine behördliche Genehmigung für einen Umzug einholen muss, wenn man Bürgergeld-Junkie ist. Es folgten Schikane und mehrere Vorsprachen im Jobcenter. Ich musste ca. 10 verschieden Formulare ausfüllen und Kontoauszüge der letzten 3 Monate, ebenso PayPal und Kreditkartenabrechnungen vorlegen, Steuerbescheid, Krankenversicherungsbescheid, und, und, und. Ohne Quatsch, es waren ca. 120 Seiten Papier, die ich einreichten musste! Eine Frage an Euch - müssen das unsere Neusiedler auch erbringen, oder reicht für die "Goldstücke" auch zu sagen "Germoney - isch will Geld, sonst Prügel"? Jedenfalls war das ein sehr harter bürokratischer Kampf. Erst vo ca. 4 Tagen bekam ich dann endlich das Bürgergeld (beantragt am 02.12.23). Und das nur unter Vorbehalt! Jede menge Auflagen wurden mir aufgebürdet. So musste ich z.B. extra nochmal zum Jobcenter Suhl fahren, nur um mir einen sogenannten Negativ-Bescheid abzuholen. Geprüft sollte werden, ob ich nicht Anspruch auf ALG1 hätte. Völliger Irrsinn. Ich bin seit vielen Jahren selbständig. Auch die Mitarbeiterin vom JC-Suhl war verwundert. Dieser Negativ-Bescheid wäre absolut unnötig gewesen. Sie hat ihn mir trotzdem ausgestellt. Die Bürokraten-Armee der Finsternis lässt einen einfach nicht in Ruhe...

13.11.2023: Heute stand ich im Supermarkt an der Kasse. Sehr lange Schlange. Ich rief ganz von hinten: "Könnten Sie bitte eine zweite Kasse aufmachen?". Da war ein junger Mann und meinte zu mir: "Endlich macht mal jemand das Maul auf.". Ich antwortete: "Eigentlich mache ich das fast jeden Tag.". Wir lachten kurz. Was ich damit sagen will ist: Die Schlafschafe lassen ALLES über sich ergehen! Wahrscheinlich ist ihr Leben so inhaltslos, dass es auf 10 Minuten länger an der Kasse stehen nicht mehr ankommt. Genau so brav werden sie sich an der Schlange anstellen, wenn es zum Schlachter geht.

10.11.2023: Ich bin wieder ein kleines Stück nach unten gegangen. Ich kenne die Hochseeligkeit und ich kenne das Jammertal. Ich habe vor einigen Wochen wieder angefangen, zu Rauchen und Bier zu trinken. Gemäßigt. Was aber bleibt ist: Ich esse keine Tiere.

Dennoch spüre ich deutlich, wie sich frühere Klarheit vernebelt. War es nur ein Ausblick in den Palast, oder kann ich mich wieder in höhere Sphären bringen? Spannende Frage...

01.10.2023: Mir ist aufgefallen, dass ich das Fasten bisher immer nur rein körperlich, also in Bezug auf Ernährung, betrachtet und geübt habe. Damit meine ich auch die Ernährung im weitesten Sinne, z.B.: was wir uns geistig von aussen zuführen (TV, Internet, Smartphone, Bücher, toxische Beziehungen etc.). Es gibt aber auch noch ein anderes Fasten - der Verzicht auf Befriedigung gewisser Impulse, die aus einem selber zu scheinen kommen. Besser gesagt: der Verzicht darauf, seinen gewohnten Verhaltensmustern zu folgen, diese zu bedienen. Ein ganz großes Thema bei mir ist dabei, der Verzicht auf Anerkennung und der Verzicht auf Belohnung jeglicher Art. Denn dadurch mache ich mich unfrei und bestechlich...

29.09.2023: Nach Kontakt mit dem Kundensupport von Jimdo, ist der Besucherzähler für meine Hompage wieder da. Hurra! Natürlich beginnt der Zähler heute wieder bei Null. Laut Google Analytics wurde www.anto-nius.com inzwischen von 147 verschiedenen Quellen - 471 mal aufgerufen. Das macht mir Mut, weiter zu machen...

26.09.2023: Wenn Du an Dir bemerkst, dass so - wie Du die Welt gestern noch betrachtet hast, heute diese Sichtweise schon wieder überholt ist (denn Du hast über Nacht auf eine geheimnisvolle Weise dazugelernt), dann ist das ein sehr gutes Zeichen. Dann arbeitet Gott mit Dir und an Dir. Dann stößt Du nach und nach alte verbrauchte Irrtümer von Dir ab. Ein alter (Denk)Fehler verschwindet nach dem anderen. Du wirst reingewaschen, damit Du Gottes Heiligtümer betreten darfst.

23.09.2023:  Jimdo hat für diese Homepage den Besucherzähler deaktiviert. Einfach so. Ausserdem: gibt man anto-nius.com bei Google ein, ist meine Homepage nicht zu finden. Die Matrix kämpft mit allen unlauteren Mitteln gegen die Wahrheit.

22.09.2023:  Wer die Wahrheit fürchtet, möchte belogen werden. Eine Lüge schweigend hinzunehmen ist genauso schlimm, wie das Lügen an sich.

21.09.2023:  Bin ich erleuchtet?

Auf keinen Fall. Denn solange ich spüre, dass es etwas noch Höheres gibt, kann das nicht der Fall sein. Wohl aber habe ich meinen Kopf aus dem Schlamm herausgestreckt. Ich kann nun den Sumpf der Hilflosen deutlich sehen, und wasche erstmal mein Gesicht, auch wenn die Anderen mit Schlamm schmeißen. Schön ist es aber, endlich mal wieder frei durchatmen zu können... Auf der anderen Seite, setze ich mich selber unter Erleuchtungs-Druck, weil ich weiß, dass wir in der Nachspielzeit leben... Nochmal 26.000 Jahre, käme Nachsitzen auf der Schulbank gleich.

19.09.2023: 

Weil es in dieser Welt nichts zu erreichen gibt, gibt es auch nichts zu feiern. Deine tägliche Demut und Aufmerksamkeit sei Deine Feier.

16.09.2023: Erst Insektenspray, dann Kiffer-Qualm

Inzwischen konnte ich orten, woher der Gestank kommt. Nebenan ist wohl jemand neu eingezogen, der nun jeden Morgen und jeden Abend seine Bude mit Insektenspray einnebelt, dann erstmal am Fenster eine Würgereizhusten-Attacke bekommt und sich anschließend einen Joint reinzieht. Alles zieht bei mir zum Fenster bzw. über die Belüftungsanlage herein.

15.09.2023: Zucker wird zu Alkohol

Gestern bekam ich einen Jieper auf Lebkuchen, Bio-Lebkuchen versteht sich. Ja, in den Supermärkten gibt es bereits Weihnachtliches und das Mitte September... Heute wache ich mit einem Kater auf, als hätte ich gestern den ganzen Tag gezecht.  Das ist mir früher an mir nicht sehr aufgefallen. Heute aber fühle ich mich wegen dieser Lebkuchen unausgeschlafen, nicht ganz bei der Sache, alles fällt schwerer. Wie bei einem richtigen Kater eben. Was ich irgendwie vergessen hatte ist die Tatsache, dass der Körper Zucker in Ethanol/Alkohol umwandelt. Jetzt werde ich es nicht mehr vergessen, da ich es am eigenen Leib zu spüren bekommen habe. Selbstverständlich sind hier nur die raffinierten Zuckersorten gemeint, egal ob Industriezucker oder Bio-Rohrzucker (in den Lebkuchen). Der natürlich vorkommende Fruchtzucker im Obst allerdings ist harmlos. Auch das konnte ich mir, bei meinen zahlreichen Rohkost-Diäten über mehrere Wochen, am eignen Leib beweisen.

14.09.2023: Die Armee der Finsternis

Gestern fuhr ich mit der Straßenbahn. Da saß so ein Typ, voll auf Drogen. Der gab unmenschliche Laute von sich, war aggressiv. Als er mich sah, machte er die Handgeste einer Pistole, mit der er mich symbolisch abknallte. Gruselig. Ich meine, die Straßenbahn war voll, er war aber nur auf mich fokussiert. Das Dunkle hasst eben das Helle und will es am liebsten vernichten. Sowas passiert mir übrigens öfters, seitdem bei mir der Lichtschalter auf "An" ist. Die Dunkle Seite, auf der astralen Ebene, besetzt die Seelenlosen. Seelenlose sind wie ein leerer Raum - eine Einladung für Dämonen, diesen leeren Raum einzunehmen, zu besetzen. Viele Mörder sagen vor Gericht aus: "Ich weiss nicht, was in mich gefahren ist - ich hatte einfach die Kontrolle über mich verloren...". Ja, sie wissen nicht, was in sie gefahren ist. Dabei liegt das doch auf der Hand - Dunkle Energie. Sie wurden kurzzeitig  von ihrer bösartigen Fremdbesetzung übernommen und gesteuert. Es ist mit ihnen durchgegangen. Und wer immer noch nicht glaubt, dass es Dämonen, Fremdbesetzungen, dunkle Energie, astrale Blutsauger etc. gibt, schaue sich den Beitrag auf der NEWS-Seite an. Ein Trick des Teufels ist, das Gerücht zu verbreiten, dass es ihn gar nicht gäbe. Und so baut sich die Dunkle Seite ihre Armee der Finsternis auf, in dem sie die Seelenlosen fremdbesetzt. Seelenlose, davon laufen sehr viele da draussen herum und es werden täglich mehr. Vor allem Weggeboosterte sind ein gefundenes Fressen...

In dem Video auf der NEWS-Seite seht ihr Leute, die von Dämonen übernommen wurden. Die sind nicht einfach nur psychisch krank und auf Drogen, so wie es in dieser atheistisch-materialistischen Gesellschaft immer dargestellt wird. Denn irgendeine Erklärung muss es ja für die breite Masse geben - also hat man die wissenschaftliche Psychologie als Brandmauer vor die Wahrheit, also der Existenz einer geistigen Welt gestellt. Selbstverständlich spielen Drogen eine Rolle. Diese erleichtern den Dämonen den Zugang zu ihrem Opfer, keine Frage. 

14.09.2023: Es wird Herbst

In meiner Nähe befindet sich ein Park, ein weitläufiges grünes Gelände, welches wohl aus finanziellen Gründen nicht mehr "gepflegt" wird.

Also hat die Natur wieder freie Hand und es wachsen dort wieder zahlreiche Wildkräuter. Großartig. Ich habe mir die App: "Flora Incognita" heruntergeladen. Mit dieser App sollen sich Pflanzen bestimmen lassen - ich bin noch am testen, wie gut und zuverlässig diese funktioniert.

Zu wissen, wie man sich auch ohne Supermarkt ernähren kann, ist in der heutigen Zeit ein unschätzbarer Vorteil.

Das schöne an diesem Park ist auch, dort verirrt sich kaum jemand hin, ausser einige wenige Leute, die mit ihrem Hund Gassi gehen. Eine muggelfreie Zone, da es dort kein Eisdielen, Bratwurststände, Spielplätze o.ä. gibt. Herrlich.

13.09.2023: Ein Globus Markt wirbt mit: "Hier ist die Welt noch in Ordnung!"

Ich war gestern dort zum Einkaufen und es stimmt: ich hätte dort barrierefrei mit 95 % der Leute deutsch sprechen können. Aber etwas anderes ist mir aufgefallen. Die Leute sind gar nicht da, abwesend, in Trance, stehen unter Hypnose, keiner zu Hause im Oberstübchen. Ich kam mir mit meinem Einkaufswagen vor, als wäre ich in einer Geisterbahn. Hinzu kommt, dass die Muggels nicht mehr merken, wenn sie dich anrempeln. Sie schneiden Deinen Weg, bleiben plötzlich ruckartig vor dir stehen, verstellen Dir den Weg. Alles sehr strange. Dann hatte ich Pech bei der Auswahl der Getränke. Stilles Wasser naturell von "Sachsenquell" stand drauf. Habe gleich mal einen 6er-Pack mitgenommen. Daheim musste ich feststellen, dass das Wasser leicht süßlich schmeckt. Ergo wurde in der Getränkefabrik von "Sachsenquell" die Abfüllmaschine vor dem Abfüllen des naturellen Wassers nicht gründlich gereinigt! Vorher hat man dieses hässliche Wasser mit künstlichem Fruchtgeschmack abgefüllt. Solches Wasser mit Frucht-Estern aus dem Chemie-Labor, ist das Schlimmste, was ein Mensch seinem Körper zumuten kann (neben Cola, Fanta, Sprite & Co). Diese Drecks-Plärre, täglich geschluckt, macht garantiert innerhalb eines Jahres krebskrank, zu mindestens Hirntod! Es wird nur noch gepfuscht!!! Überall wo man hinblickt - Pfusch, Chaos, Halbherzigkeit. Die Muggels können ja gar nicht mehr anders. Die meisten haben sich weggeboostert. Es wird bald die Zeit kommen, wo man grundsätzlich Lebensmitteln aus dem Supermarkt nicht mehr trauen kann.

12.09.2023: Ist die Regierung inkompetent?

Viele Leute schimpfen über die Hampel-Regierung. Die Politiker hätten von Tuten und Blasen keine Ahnung, machen einen Fehler, nach dem anderen... Ich sehe das ganz anders.  Sie wissen sehr wohl, was sie tun. Sie sind Spezialisten auf ihrem Gebiet. Sie erfüllen ihre Aufgaben gründlich und vorbildlich. Sie sind die Besten, der Besten, der Besten die ausgewählt wurden, Deutschland gegen die Wand zu fahren, zu deindustrialisieren und eine Not- und Mangelwirtschaft zu installieren, begleitet von exponentiell steigender Kriminalität, Chaos, verrotteter Infrastruktur, Inflation, Angst, Unsicherheit und Elend. Glaubt mir bitte - Das sind Profis!

12.09.2023: Manchmal fehlt der Rückenwind

Heute fiel mir das Erstellen der 10. Tagespost schwer. Drei mal habe ich das Thema gewechselt. Intuitionsblockade? Schreibblockade? Zuviel am Computer gehangen? Heute bleibt der Laptop zugeklappt und das Handy aus. Mit dem 49€ - Ticket fahre ich irgendwohin, ein kleiner Tagesausflug - Tapetenwechsel...

11.09.2023: Insektenspray-Attacke

Irgendwer in unmittelbarer Nachbarschaft nebelt laufend seine Bude mit Mücken bzw. Insektenspray ein. Das der noch nicht daran verreckt ist. (Aber Zombies sind ja bereits schon tot.) Das passiert komischerweise immer wenn ich arbeite. Der bestialische Gestank zieht nämlich übers Fenster in meine Wohnung rein. Und wenn es nicht stinkt, dann dreht irgendwer seine Musikanlage auf. Je schlechter der Musikgeschmack, desto lauter wird aufgedreht. Oder der Hausmeister hat wieder mal Freude an seinem dröhnenden Laubbläser. Und dann ist noch der Typ auf der anderen Straßenseite, der sich kürzlich eine Tischkreissäge o.ä. gekauft hat, weil er plötzlich seine Heimwerker-Ader entdeckte. Ich habe jetzt Kopfschmerzen von dem Mückenspray.

11.09.2023: Meine Arbeit bei content.de

Content.de und Textbroker.com waren kommerzielle Anbieter für unique SEO-Texte. Firmen konnten sich bei Freelance-Schreiberlingen Texte nach Maß bestellen. Anfang des Jahres konnte ich mir noch auf diese Art und nebenbei, locker ca. 250.-€ dazuverdienen. Ich schrieb sogar Texte für Spiegelredakteure, die die Nacht zuvor ordentlich gefeiert hatten und zu faul/verkatert waren, gewisse Artikel selber zu schreiben. Auch schrieb ich für ein Gartenjournal, diverse Gebrauchsanweisungen von Produkten, Buchrezessionen und sogar für ein Erotik-Portal, sagen wir lieber Porno dazu. Diese Arbeit hat mich geistig so sehr runtergezogen, dass ich wieder mit dem Rauchen anfing. Ihr wisst schon: eine Seite A4 schreiben = 1 Zigarette Belohnung. Zum Glück trat im Februar/März CHAT-GPT auf den Plan. Ab April waren alle Schreiberlinge arbeitslos, mich eingeschlossen. Das gute daran war: ich konnte wieder mit dem Rauchen aufhören...

Was lernen wir daraus? Schlechte Angewohnheiten (Rauchen) und schlechte Tätigkeiten/Handlungen stehen in Korrelation. Das eine bedingt das andere. So ist es nahezu unmöglich, schlechte Angewohnheiten los zu werden und gleichzeitig weiterhin schlechte Tätigkeiten auszuüben. beides muss gleichzeitig beendet werden um auf eine höhere Lebensqualitätsstufe zu gelangen.

11.09.2023: Zum Digital Service Act

Wegen dem DSA wird es bald auch nicht mehr möglich sein, auf der eigenen Homepage zu schreiben, was man will. Die Provider werden aufgefordert werden, gewisse Homepages einfach zu schließen, sonst bekommen Wix, Jimdo, 1&1, Webnode, Strato, Ionos und wie sie alle heißen, Ärger. Strafen in Millionenhöhe drohen. Deswegen versuche ich hier jetzt schon mal eine Sprache zu entwickeln, die die Direktheit umgeht, aber durchblicken lässt, was gemeint ist. Leider überwacht die K.I. jeden Buchstaben im Netz, der eingetippt wird und lernt mit. Das wird noch ein harter Kampf.

10.09.2023: Der Mann mit der Augenklappe

War es wirklich ein Jogging-Unfall oder bekam er Dresche? Fällt man da so gekonnt aufs Gesicht? Jedenfalls scheint er seit dem mehr Feuer im Hintern zu haben, als ob Ihm jemand im Nacken sitzt... Obendrein verkörpert er die Ein-Augen-Symbolik = Luzifer... Vielleicht haben ihn im Park auch einpaar Friedenstauben angegriffen, oder es waren die gefallenen Engel aus der Hölle, wer weiss das schon? Wahrscheinlich nur der Geier oder seine Bodyguards...

10.09.2023: Veganismus - Eine NWO Agenda?

Einige schrieben mir auf YouTube in die Kommentare (unter dem Ernährungsvideo), dass vegane Ernährung ein Plan der Eliten im Rahmen der Klima-Agenda sei. Ich spreche in meinem Video allerdings von veganer Rohkost, den Verzehr von Nahrungsmitteln in ihrer ursprünglichen Form und das ist etwas ganz anderes. Aber ganz sicher will auch hier die NWO die Deutungshoheit haben, was dieses Thema betrifft. All diese neuen modernen veganen NWO-Produkte wie: LikeMeat, LikeChicken, LikeTuna, Käse ohne Milch etc. sind alles andere als gesund. Selbst Tofu. Sie wurden in der Frankenstein-Küche des Estableshments erfunden, um die Leute unter Vorspiegelung einer hehren Absicht, noch kränker zu machen. Finger weg von diesem Kunst-Frass, womöglich noch mit Insekten-Bestandteilen kontaminiert. Unter dem Rider "Ernährung" findet Ihr einen Auszug aus meine Buch "U-Turn", welches Ende des Jahres auf Amazon erscheinen wird.

10.09.2023: Microsoft Word 365 mit Erpresser-Manieren

Habe im Sommer angefangen, ein Buch über Ernährung zu schreiben, auf Microsoft Word 365, bereits über 100 Seiten A4. Für das Schreibprogramm muss man neuerdings ca. 70.-€ jährlich hinblättern - das finde ich unverschämt! Nicht mit mir! Meine Lizenz lief Anfang August ab. Vorher habe ich alle wichtige Dateien in das kostenlose Schreibprogramm Libre Office übertragen. Heute wollte ich einige Passagen hier in diesen Blog hinein kopieren und siehe da, Microsoft hat alle meine jemals geschriebenen Texte gesperrt. Ja, auch die Kopien bei Libre Office, weil sie mit MS Word geschrieben wurden. Jetzt soll ich gefälligst die Jahresgebühr abdrücken um meine Inhalte lesen und bearbeiten zu können. An diesem Beispiel sehen wir, was auf uns zukommt. Wenn sie das Social Credit System einführen, können sie einem das Schreibprogramm jederzeit sperren, oder sogar den ganzen Laptop bzw. PC lahmlegen, dazu noch Ausgangssperre durch Lockdown...und schon ist Deine Wohnung zur Knast-Zelle mutiert. Aber sie werden es nicht schaffen!!!

P.S.: 42 Seiten der Erstfassung fand ich heute zum Glück... 

09.09.2023: Ich weiss überhaupt nicht mehr, wozu ich noch einen Fernseher besitze. Ich sehe da nur seelenlose Selbstdarsteller mit impotenten Gesten. Auch Filme kann ich mir nicht mehr anschauen. Geht es Euch ähnlich?


Kommentare: 0